Ganzheitliches Pflegekonzept

Pflege und Betreuung aus einer Hand

Hildesheim, im März 2020

Unter einem Dach am Hohenstaufenring arbeiten sie Hand in Hand: die Seniorenwohnanlage und der Ambulante Pflegedienst Lambertinum. Hier, in Hildesheims begehrtem Quartier gleich unterhalb des Galgenbergs, finden Seniorinnen und Senioren ein behagliches und sicheres Zuhause. Und damit sich alle wirklich wohlfühlen, stehen die Räder nie still im Lambertinum. Nach umfangreichen Baumaßnahmen wurden neue, moderne Räume für Menschen mit Pflegebedarf eingerichtet. Seit geraumer Zeit schon lieben Bewohnerinnen, Bewohner und Gäste das stylishe Restaurant mit dem gemütlichen Wintergarten, der großen Terrasse und dem freien Blick in die gepflegten Grünanlagen. Wer mag, gönnt sich einen Besuch bei der Kosmetikerin, geht zum Frisör oder zur Fußpflege. Alles direkt im Haus. „Wir wollen, dass die Menschen sich bei uns ein bisschen wie in einem Wellness-Hotel fühlen,“ sagt Beate Giersberg. Und man spürt sofort, dass die kreative und quirlige Geschäftsführerin der Seniorenwohnanlage Lambertinum schon wieder neue Ideen zur Weiterentwicklung der Anlage im Kopf hat.

Der Ambulante Pflegedienst kümmert sich währenddessen sachkundig und flexibel um pflegebedürftige Menschen innerhalb und außerhalb der Seniorenwohnanlage. „Als christliche Organisation liegt uns die ganzheitliche Pflege und Betreuung besonders am Herzen,“ so Michaela Starun, die umsichtige Leiterin des Ambulanten Pflegedienstes Lambertinum. Den Menschen Pflege und Betreuung auf hohem Niveau zu bieten, liegt ihr und ihrem perfekt eingespielten Team sehr am Herzen. Dabei geht es vor allem darum, Menschen im Alter so lange wie möglich in ihrem selbstbestimmten Leben zu unterstützen und zu begleiten. Damit das gelingt, haben sich die Führungskräfte der Seniorenwohnanlage und des Ambulanten Pflegedienstes Lambertinum zusammengesetzt und gemeinsam ein speziell aktivierendes Pflegekonzept entwickelt. „Unser Konzept wurde von den Mitarbeitenden sehr positiv aufgenommen. Und sie setzen es täglich mit großem Einsatz um,“ freut sich Michaela Starun. Schön, dass kritisches Hinterfragen gepaart mit intelligentem Engagement Leben und Arbeit für die Menschen am Hohenstaufenring 70 zum Vergnügen machen.