Pflegekosten

Sie spielen einfach ein bisschen Karten, während wir uns um alles Organisatorische kümmern.

Wer bezahlt eigentlich was?

Bestimmt interessiert Sie besonders, wer die Kosten für Ihre häusliche Pflege übernimmt und wie das alles organisiert wird.

Lambertinum soziale Dienste Himmelsthür gGmbH ist Vertragspartner der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen und auch Partner der Sozialämter. Ein Großteil unserer Leistungen wird von den jeweiligen Kranken- oder Pflegekassen und von den Sozialhilfeträgern übernommen. Wir rechnen meist direkt mit den Kostenträgern ab, so dass Sie sich um nichts kümmern müssen.

Die häusliche Krankenpflege als Behandlungspflege – Verbände wechseln, Injektionen verabreichen, Medikamentengabe und vieles mehr – wird von den Krankenkassen nach ärztlicher Verordnung übernommen. Die Grundpflege – wie Körperpflege, Ernährung und Mobilisation – bezahlt die Pflegekasse. Voraussetzung dafür ist, dass Sie vom Medizinischen Dienst schon in eine der fünf Pflegegrade einsortiert wurden und das auch bestätigt ist.

Wir treffen aber auch jederzeit individuelle Vereinbarungen mit Ihnen. Wir stellen uns ganz auf Ihre persönliche Situation ein und schnüren Ihnen ein speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Pflegepaket.